SICHERHEIT BEGINNT MIT DEM SUBARU ALLRADANTRIEB SYMMETRICAL AWD
zurück

SICHERHEIT BEGINNT MIT DEM SUBARU ALLRADANTRIEB SYMMETRICAL AWD

SICHERHEIT BEGINNT MIT DEM SUBARU ALLRADANTRIEB SYMMETRICAL AWD

Sicherheit bedeutet zuerst einmal aktive Sicherheit, beste Bodenhaftung und leichte Beherrschbarkeit unter allen Bedingungen. Dafür ist der Subaru Allradantrieb Symmetrical AWD die ideale Basis. Der Boxermotor, der den Schwerpunkt des Autos tief hält, der symmetrische Antriebsstrang und der permanente Allradantrieb sind Garanten für ein unübertroffen sicheres, neutrales Fahrverhalten.


 

Allradantrieb bringt überlegene Sicherheit

Wirkt die Antriebskraft nur auf Vorder- oder Hinterräder, kann sie ab einem bestimmten Maß die Haftfähigkeit und damit in Kurven auch die Seitenführungskraft der Reifen überfordern. Ein Verlust an Stabilität droht, vor allem auf rutschigem Grund. Allradantrieb bringt durch die Verteilung der Antriebskraft auf alle vier Räder eine bessere Balance zwischen Antriebskraft, Haftfähigkeit und Seitenführungskraft  und damit eine überlegene Stabilität unter allen Bedingungen.

 
 

SUBARU SYMMETRICAL AWD BEDEUTET ALLRADANTRIEB IN PERFEKTION

Die überlegene Sicherheit des Subaru Allradantriebs basiert auf drei wesentlichen Konstruktionsprinzipien: 

Boxermotor

Er bringt durch seine flache Bauweise einen tiefen Schwerpunkt, was sich auf die Fahrstabilität vorteilhaft auswirkt.

Symmetrischer AWD-Antriebsstrang

Vom längs eingebauten Boxermotor bis zum Hinterachsdifferenzial ist der gesamte Antriebsstrang genau entlang der Fahrzeugmittelachse platziert und damit auch der Schwerpunkt.

Ideale Gewichtsverteilung

Der leichtgewichtige Aluminium-Boxermotor und die Lage von Getriebe und Verteilerantrieb hinter der Vorderachse ergeben eine günstige Gewichtsverteilung Vorder- und Hinterachse.

Wie sich diese Konstruktionsprinzipien im Zusammenspiel auswirken, zeigt dieser Vergleich:

 
 

Präventive Sicherheit

SUBARU EYESIGHT

Das einzigartige Fahrerassistenzsystem von Subaru.

Für Subaru hat Ihre Rundumsicherheit höchste Priorität. Ein wichtiger Bestandteil davon ist die präventive Sicherheit, die Unfälle verhindern kann. Aus diesem Grund haben wir EyeSight1 entwickelt, das innovative Fahrerassistenzsystem von Subaru.

Wie ein zweites Augenpaar überwachen die zwei Objektive der Stereokamera von EyeSight das Geschehen auf der Straße, indem sie dreidimensionale Farbbilder aufnehmen und diese mit einer hervorragenden Bilderkennung, die fast so leistungsfähig wie das menschliche Auge ist, verarbeitet. Indem das System anhand der Bilder beider Kameras die Form, die Geschwindigkeit und den Abstand ermittelt, kann es z. B. Autos, Motorräder, Fahrräder und Fußgänger erkennen.2 Sobald EyeSight eine Gefahr ausmacht, warnt es den Fahrer und betätigt sogar im Bedarfsfall die Bremsen, um einen Unfall möglichst zu verhindern. Durch verbesserte Sicherheitsfunktionen wie diese verringert EyeSight die Belastung des Fahrers und steigert Ihr Sicherheitsempfinden.

EyeSight besteht aus zwei Technologien: einer zur Fahrerunterstützung, die Ihre Übersicht im Straßenverkehr erhöht, und einer zur Unfallvermeidung, die vorausschauend eingreift, bevor ein Unfall geschehen kann.

 

1 EyeSight ist ein Fahrerassistenzsystem, das möglicherweise nicht unter allen Fahrbedingungen optimal funktioniert. Der Fahrer ist stets für seine sichere und aufmerksame Fahrweise verantwortlich und muss die Verkehrsregeln befolgen. Die Funktionsfähigkeit des Systems hängt von vielen Faktoren ab, wie zum Beispiel Fahrzeugwartung, Wetter und Straßenbedingungen. Siehe Bedienungsanleitung für Einzelheiten zu Betrieb und Einsatzgrenzen von EyeSight sowie zu den auf dieser Website beschriebenen Funktionen.
2 Da EyeSight nur Objekte erkennen kann, die sich mehr als 1 m über dem Boden befinden, werden beispielsweise kleinere Kinder nicht von den Sensoren erfasst. Es kann Fälle geben, in denen aus diversen Gründen die Erfassung von Objekten nicht möglich ist.


 

INFORMATIONEN FÜR RETTUNGSDIENSTE

Im Fall der Fälle heißt das oberste Ziel aller Hilfskräfte"Leben erhalten" und verunfallte Personen so schnell wie möglich aus ihrem Fahrzeug zu retten.

Zum umfassenden Sicherheitskonzept unserer Automobile gehört daher, neben den gezielten Informationen zu den Sicherheitssystemen in den Fahrzeugen auch eine Rettungskarte. Diese zeigt den Rettungskräften die Positionen der wichtigen Komponenten im Fahrzeug an, sodass ein schneller und gefahrloser Zugang zu den Insassen möglich wird.

Feuerwehren und Rettungskräfte können hier ein Gesamtdokument der Produktpalette herunterladen: Rettungsinformationen

Preis auf Anfrage

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem"Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH (DAT) erhältlich ist.

Unsere Website verwendet Cookies, um Leistung und Statistiken aufzuzeichnen, zu Werbezwecken und um Ihre Benutzererfahrung zu verbessern. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen. Stimmen Sie der Datenverarbeitung zu?